Datenschutz und Nutzungserlebnis auf prachtstücke.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Willkommen auf PRACHTSTüCKE.DE

prachtstücke.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Prachtstück

Startseite > Prachtstück

Als '''Prachtstücke''' bezeichnet man im Sinne der Heraldik alle Bestandteile, die zum Wappenschild hinzugefügt werden können. Dazu gehören der Wappenhelm und dessen Bestandteile, die Schildhalter und der Wappenmantel. Auch werden die Kronen über dem Wappen als Rangkronen dazugerechnet. Gut ausgeschmückte Wappen haben noch ''Devisen'' über oder unterhalb des Schildes. Das sind , die oft die geistige Einstellung des Besitzers reflektieren. Die Amtsabzeichen und Orden werden ebenfalls zu den Prachtstücken gezählt. Die Hüte in der kirchlichen Amtsheraldik (z. B. enhut, ) gehören ebenfalls dazu. Bei der Blasonierung (Wappenbeschreibung) müssen diese Prachtstücke in einer besonderen Reihenfolge bei Vorhandensein in der heraldischen Terminologie beschrieben werden.

<gallery>
Wappen_Deutsches_Reich_-_Königreich_Preussen_(Grosses).png|Prachtstücke umgeben den Schild: Großes Wappen
<small>( 1871?1918)</small>
Coat of Arms of Siam (1873-1910).svg|Großes Wappen des
<small>(Pravij Jumsai 1873. In: Ströhl 1871?1918)</small>
</gallery>

Siehe auch

  • Armatur in der Heraldik

Weblinks